Brustvergrößerung mit Eigenfett beim Plastischen Chirurgen in München

Facharzt für Plastische Chirurgie Dr. med. H. W. Hörl

In unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in der Arabella-Klinik in München führt Dr. med. Hörl seit vielen Jahren erfolgreich schonende Brustvergrößerungen mit Implantaten und mit Eigenfett durch. Dabei achtet Dr. Hörl – Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie – stets darauf, dass die Proportionen von Körper und Brust auch nach dem Eingriff noch zueinanderpassen und Sie somit eine natürlich wirkende, weibliche Brust erhalten. Zu Beginn einer Behandlung steht immer ein ausführliches Beratungsgespräch, bei dem Sie unser Ästhetischer Chirurg Dr. med. Hörl über den Ablauf einer Brustvergrößerung mit Eigenfett und die Kosten aufklärt.

 

Dr. med. H. W. Hörl

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Hörl blickt auf über 30 Jahre Erfahrung im Bereich ästhetischer Eingriffe zurück. Er arbeitete in unterschiedlichen Kliniken in München, bevor er 2016 seine eigene Praxis eröffnete.

Plastischer Chirurg Dr. Hörl

Darum sollten Sie jetzt einen Beratungstermin vereinbaren

R

Dr. Hörl berät Sie umfassend, ehrlich und individuell

R

Erfahren Sie, welche Möglichkeiten Ihnen im Rahmen der Brustvergrößerung offen stehen

 FOCUS Empfehlung: TOP Mediziner 2020

Dr. med Hans Wolfgang Hörl wurde wiederholt von FOCUS-GESUNDHEIT als TOP-Mediziner in der Plastischen Chirurgie für die Bereiche Lidkorrektur und Brustchirurgie ausgezeichnet.

Narkoseart

Vollnarkose

OP-Dauer

1 bis 1,5 Stunden

Aufenthalt

ambulant, selten stationär

Gesellschaftsfähig

nach 3 bis 4 Tagen

Nachsorge

Stütz-BH, Kompressionswäsche

Sport & Co.

nach 6 Wochen

Brustvergrößerung mit Eigenfett in München

Eine Brustvergrößerung kann nicht nur mit Implantaten, sondern auch mit Eigenfett durchgeführt werden. Dabei sind die Möglichkeiten der Volumenzunahme jedoch begrenzt, dafür erhalten Patientinnen jedoch ein sehr natürliches Ergebnis und müssen keine Sorge vor einer Kapselfibrose haben. Denn die Fettzellen entnimmt unser Plastischer Chirurg Dr. Hörl der jeweiligen Patienten – Unverträglichkeiten oder starke Komplikationen sind so sehr selten.

Ablauf der Brustvergrößerung mit Eigenfett in unserer Münchner Praxis

Zu Beginn der Behandlung entnimmt Facharzt für Ästhetisch-Plastische Chirurgie Dr. Hörl einige Fettzellen am Bauch oder der Hüfte der Patientin. Diese werden anschließend gründliche gereinigt und können dann in die Brust injiziert werden. Der Eingriff erfolgt in Dämmerschlaf oder Vollnarkose in unserer Praxis in München und dauert rund eine Stunde. Die Brustvergrößerung hinterlässt bei dieser OP-Methode keinerlei Narben, da das Eigenfett über feine Nadeln entnommen und eingebracht wird. Eigenfett kommt darüber hinaus zum Einsatz, wenn Implantate tastbar sind und sich die Patienten weichere Übergänge wünscht – auch im Rahmen einer Bruststraffung kann eine leichte Unterfütterung mit Eigenfett sinnvoll sein. Voraussetzung für eine Eigenfett-Behandlung ist stets ein ausreichender Überschuss an Fettzellen an anderer Stelle.

Eine Brustvergrößerung mittels körpereigenen Fettzellen sorgt für ein lebenslanges Ergebnis, da die Fettzellen mit dem Brustgewebe verwachsen. Allerdings ist vorab nicht vorhersehbar, wie viele Fettzellen anwachsen – meist wird eine Rate von 50 bis 80 Prozent angegeben. Aus diesem Grund kann eine zweite Behandlung sinnvoll sein. Besonders bei einem ungesunden Lebensstil können nur wenige Fettzellen an neuer Stelle anwachsen. Vier bis sechs Wochen nach der Brustvergrößerung sind das Ergebnis und der Erfolg der Behandlung sichtbar.

Verhalten nach der Brustvergrößerung mit Eigenfett

Das Tragen eines festen Sport-BH´s ist nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett sehr sinnvoll. Zusätzlich verschreibt Ihnen Dr. Hörl zusätzlich Kompressionswäsche für den Bereich der Fettentnahme. Mögliche blaue Flecken, Schwelllungen oder Bluterggüsse sollten in der Regel nach einigen Tagen vergehen.

Mögliche Komplikationen nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett

Im Rahmen einer Brustvergrößerung arbeiten wir stets unter höchsten Hygienestandards. Dr. med. Hörl hat langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Brustvergrößerung und wählt damit die für die Patientin beste Behandlungsmethode. Dennoch kann es zu Komplikationen kommen – einige Risiken bringt jeder Eingriff mit sich. So kann es in seltenen Fällen zu Entzündungen oder einer Öl-Zyste kommen. Bei sehr starken Schmerzen rufen Sie uns bitte sofort an und werden in unserer Praxis vorstellig.

Dr. med. Hörl berät Sie in seiner Praxis in München gerne rund um das Thema Brustvergrößerung mit Eigenfett und findet gemeinsam mit Ihnen die Behandlung, die zum bestmöglichen Ergebnis führt und Ihnen Ihre Freude am eigenen Körper wiederschenkt.

Einer unserer Patienten teilt über jameda seine Erfahrungen mit der Behandlung bei Dr. Hörl in München:

Note 1,0 – Bewertung vom 19.01.2019

Sehr zufrieden!

„Ich stelle mich bei Dr. Hörl mit den Wunsch auf Implantatwechsel + größere Brüste vor. Dr. Hörl nahm sich jedes Mal sehr viel Zeit und kam meinen Wünschen mit Alternativen und Möglichkeiten immer entgegen ohne mir etwas aufbinden zu wollen!

Ich bin mit der gesamten Behandlung von Beratungsgespräche bis Nachbehandlung mehr als zufrieden und würde mich jederzeit wieder von Dr. Hörl operieren lassen!!!“

Bitte beachten Sie folgendes bei einer Brustvergrößerung:

Diese Patienteninformation kann ein individuelles Beratungsgespräch und eine patientenbezogene Untersuchung nicht ersetzen. Über spezielle und individuelle Risiken, Einschränkungen und Möglichkeiten der Brustvergrößerung muss der operierende Arzt gezielt individuell aufklären. Jede Patientin sollte Risiken und Einschränkungen des Ergebnisses bei der Brustvergrößerung verstanden und verinnerlicht haben.