Seit einigen Monaten arbeiten wir mit der Forschungsgruppe
CAPS ( Computer Aided Plastic Surgery) des Klinikums
rechts der Isar der Technischen Universität München zusammen.
Durch dieses Computerprogramm kann unter anderem das Volumen
und insbesondere die exakte Differenz von beiden Brüsten bestimmt werden.
Sowohl bei Mammareduktionsplastiken als auch bei Brustvergrößerungen
können wir unterschiedliche Größen exakter ausgleichen.