Eine Schönheitsoperation im Sommer: Ist das ein Problem? Ästhetisch-Plastische Chirurgen werden immer wieder gefragt, ob eine bestimmte Jahreszeit für eine ästhetische Behandlung oder eine umfassende ästhetisch-plastische Operation oder Schönheitsoperation besser geeignet sei als andere. Grundsätzlich sind Eingriffe der sogenannten Schönheitschirurgie im Sommer ebenso möglich wie in anderen Jahreszeiten auch. Allerdings sind im Nachgang einer ästhetischen Behandlung oft ein paar Dinge zu beachten, weshalb es vor allem von den Wünschen und Plänen des einzelnen Patienten abhängt, ob eine Schönheitsoperation im Sommer für ihn sinnvoll ist.

Welche Schönheitsoperation ist im Sommer zu empfehlen?

Es gibt eine Reihe von ästhetischen Behandlungen, die ambulant durchgeführt werden, relativ wenig Zeit in Anspruch nehmen und keine aufwändigen Nachsorgemaßnahmen notwendig machen. Zwar sollte auch vor kleineren oder minimalinvasiven Behandlungen stets ein umfassendes Beratungsgespräch stehen. Aber die Tatsache, dass sie keinen stationären Aufenthalt erfordern und nicht lange im Voraus geplant werden müssen, hat diese Behandlungen in den letzten Jahren auch in Deutschland immer populärer gemacht. Zu den beliebtesten nichtchirurgischen ästhetischen Behandlungen zählen vor allem Faltenbehandlungen oder Fillern wie Hyaluronsäure sowie verschiedene Formen der Needling- oder Laserbehandlung. Viele dieser sanfteren Verfahren lassen sich in der Regel gut im Sommer durchführen, da Patienten bis auf einen ausreichenden Sonnenschutz meist keine besonderen Nachsorgemaßnahmen beachten müssen. Bei einem größeren chirurgischen Eingriff, also einer sogenannten Schönheitsoperation im Sommer, ist häufig deutlich mehr im Vorfeld und Nachgang zu beachten. Ein großer Eingriff wie eine Bruststraffung oder ein Facelift muss aufgrund starker Sommerhitze nicht notwendigerweise verschoben werden, Patienten sollten aber bereits bei der Planung der Operation darauf achten, was im Zusammenhang mit dem Eingriff auf sie zukommt.

Umgang mit notwendiger Nachsorge bei Schönheitsoperation im Sommer

Nach vielen ästhetisch-plastischen Operationen ist es wichtig, die behandelten Areale, beziehungsweise die entstehenden Narben, vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Zudem muss nach bestimmten Eingriffen wie Fettabsaugung, Brustvergrößerung oder Bauchdeckenstraffung konsequent spezielle Kompressionskleidung getragen werden, welche die Wundheilung unterstützt und hilft, das Operationsergebnis zu erhalten. Wer also während des Sommers eine entsprechende ästhetisch-plastische Operation plant, sollte mit seinem behandelnden Ästhetisch-Plastischen Chirurgen besprechen, welche Nachsorgemaßnahmen im konkreten Fall zu beachten sind sowie prüfen, ob die geplanten Sommeraktivitäten damit vereinbar sind. Wer im Sommer auf leichte Kleidung und ausgiebige Sonnenbäder Wert legt, sollte eine große Operation lieber auf die kältere Jahreszeit verschieben. Unter Umständen bietet sich die Sommerzeit aber auch für eine ästhetisch-plastische Behandlung an, da sich die Erholungsphase, die nach manchen Operationen etwas länger dauern kann, hier gut mit den allgemeinen Urlaubs- und Ferienzeiten verbinden lässt.

Wann sollte man eine Schönheitsoperation im Sommer vermeiden?

Wichtige Faktoren bei der Entscheidung für oder gegen eine Schönheitsoperation im Sommer sind also nicht zuletzt die persönlichen Vorstellungen, Pläne, aber auch gesundheitlichen Voraussetzungen des jeweiligen Patienten. Wer einen Aktiv- oder Strandurlaub plant, sollte nicht kurz vor Reiseantritt noch eine ästhetisch-plastische Operation wie zum Beispiel ein Stirnlift durchführen lassen sondern genügend Schonung und Erholungszeit einplanen. Wer ohnehin regelmäßig unter hohen Temperaturen im Sommer leidet, sollte sich nicht zusätzlich mit einem großen chirurgischen Eingriff unter Vollnarkose wie einem Bodylift belasten. Außerdem gilt zu beachten: Manche Praxen und Kliniken für Plastische und Ästhetische Chirurgie leisten sich den Luxus einer Sommerpause. Es sollte also vor einer Operation geklärt werden, welcher Arzt während dieser Zeit die Nachsorge übernehmen und im Bedarfsfall als Ansprechpartner fungieren kann.

Kompetente Beratung rund um Ihre geplante Schönheitsoperation

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie eine bestimmte ästhetisch-plastische Behandlung oder Schönheitsoperation im Sommer vornehmen lassen sollten, steht Ihnen Dr. Hans Wolfgang Hörl gern für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Dr. Hörl verfügt über langjährige Erfahrung und eine fundierte Ausbildung auf dem Gebiet der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie und berät Sie gern in Bezug auf Ihre individuelle Situation. Gern erläutert er Ihnen auch, welche Nachbehandlungen und Nachsorgemaßnahmen nach welchem Eingriff notwendig werden und worauf Sie bei Reise- oder Urlaubsplanungen im Zusammenhang mit der Behandlung achten sollten.

Kontaktieren Sie uns